Grüne des Kantons Glarus

 

Gründung

18. März 1987 als Zusammenschluss von verschiedenen Umweltgruppen auf Gemeindeebene. Seit April 1988 Mitglied der Grünen Schweiz.

 

Statuten

Download als PDF: hier!

 

Struktur

Ortsgruppen und Einzelmitglieder (50% Frauenanteil).
Die Hauptversammlung ist oberstes Organ. Der Vorstand arbeitet als Geschäftsleitung mit weitgehenden Entscheidungsbefugnissen. Es bestehen die Sektionen Glarus Süd, Gemeinde Glarus, Glarus Nord und Grüne Frauen.


Wahlresultate

Landratswahlen 2014: Beibehaltung der bisherigen 7 Sitze im Landrat.

Landratswahlen 2010: 7 von total 60 Parlamentssitzen. Trotz Verkleinerung des Landrates können die Grünen einen Sitzgewinn verbuchen.

Landratswahlen 2006: 6 von total 80 Parlamentssitzen. Die Grünen verlieren zwei ihrer Sitze und haben nun sechs Sitze im Glarner Landrat.

Landratswahlen 2002: 8 von total 80 Parlamentssitzen. Teilnahme in 8 von 14 Wahlkreisen mit Proporzwahl. Die Grünen erhöhen ihre Sitzzahl von sechs auf acht.

 

Vertretung in Behörden

Landrat: 7 Sitze (seit): Priska Müller, Glarus Nord (2004), Ann-Kristin Peterson, Glarus Nord (2011), Marius Grossenbacher, Glarus (2016), Karl Stadler, Glarus Süd (2010), Mathias Zopfi, Glarus Süd (2011), Regula Nelly Keller, Glarus (2012), Andreas Schlittler, Glarus (2012).

 

Parlamentarische Vorstösse, u.a. zu folgenden Themen:

Raumplanung                                                                                                 Biodiversitätsförderung und Bekämpfung invasiver Neophyten  
Fortsetzung Inventarisierung Kunstdenkmäler
Energieschub (für neue erneuerbare Energien)
Neuverhandlungen Axpo-Konkordates 
Kantonale Verkehrsplanung und Motorfahrzeugsteuer                                               Interventionen gegen häusliche Gewalt

 

Grüner Landratspräsident

Am 28. Juni wird This Zopfi aus Engi zum Landratspräsidenten gewählt. Das ist Premiere für die Grünen des Kantons Glarus. Grün kommt.

Aktiv für Atomausstieg und Energiestrategie2050

Die Grünen Glarus werben für die Energiestrategie 2050, die das Schweizer Volk am 21. Mai 2017 angenommen hat. Nun soll der Atomausstieg und der Energieumbau umgesetzt werden.

Grüne sind 30 Jahre alt stets mit viel Frauenpower

Die Grünen des Kantons Glarus sind heute eine der prozentual wählerstärksten Kantonalparteien der Grünen Schweiz. Die Grünen Frauen sind seit 20 Jahren aktiv, stellten früher Fraktionspräsidien, heute das Parteipräsidium und seit 2016 im Gemeinderat Glarus Nord die erste Frau. Grün bewegt.

Grüne sind neu im Gericht

An der Landsgemeinde2017 wurde Andi Kreis aus Glarus als Kantonsrichter gewählt.