Grüne aktiv am Frauenstreik in Glarus

Ab 11 Uhr füllte sich langsam der Volksgarten in Glarus mit farbigen und fröhlichen Frauen und wenige Männer. Mit dabei, viele (ge)wichtige und auch witzige Forderungen auf Transparenten  und in Sprechchören. Die Grünen Frauen waren sehr aktiv dabei. Es waren mehr als 200 Personen vor Ort und die Stimmung toll.

Die beiden Co-Präsidentinnen Regula N. Keller und Dr. Priska Müller Wahl hielten in ihren Reden Rück- und Ausblicke aus unterschiedlichen Frauenperspektiven. Sie zeigten auf, was es braucht, um die Gleichstellung als Grundrecht im Alltag, Beruf zu leben und in der Glarner Politik endlich besser umzusetzen.

Mit 780 Unterschriften wurde eine Petition mit 8 Forderungen der Frau Landesstatthalter Marianne Lienhard und Landratspräsident Bruno Gallati im Volksgarten übergeben. Es wird eine Fachgruppe, eine Umsetzungsstrategie und Aktionsplan erwarten und bis 27. Sept. 2019 erwartet das Frauenstreikkomitee eine Antwort vom Regierungsrat und Landrat