Politkolumne: JA, unbedingt zum öffentlichen Verkehr für alle

Wir brauchen ein «Ja, unbedingt!»

von Regula N. Keller; Landrätin Ennenda und Co-Präsidentin

Vor Kurzem hat der Regierungsrat seine Stellungnahme zum Memorialsantrag «Öffentlicher Verkehr für alle» bekannt gegeben: Zusammenfassend sagt er: «Ja, aber…». Im Grundsatz sollen – wie im Memorialsantrag verlangt – alle GlarnerDörfer mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen werden. Der Regierungsrat möchte jedoch mit einem Gegenvorschlag diesen Grundsatz aufweichen: Die Erschliessung soll an Mindestanforderungen betreffend Wirtschaftlichkeit gekoppelt werden, womit eine bedingungslose Erschliessung nicht zwingend gegeben wäre. Eben, ein «Ja, aber…».

Sie können den gesamten Artikel hier nachlesen: 14_sogl_76_2019-11-22