Politik, die bewegt

Velorundgang zur Nutzungsplanung Glarus Nord

Die Grünen zeigen vor Ort, wie die Änderungen im Baureglement die Siedlungsqualität für die nächsten 15 Jahre beeinflussen können. Sie informieren über wichtige Punkte, die am 24. April an der ausserordentlichen Gemeindeversammlung zur Nutzungsplanung in Glarus Nord  zur Debatte stehen. Machen Sie mit? Treffpunkt: 13.30 Uhr mit Velo, Bahnhof Näfels!

Mit der Nutzungsplanung fällen wir wichtige Entscheide für morgen. Auch, wie der Siedlungs- und Lebensraum in den nächsten 15 Jahren weiterentwickelt und gestaltet werden kann. Dabei sollen neben den baulichen Entwicklungen auch die Veränderungen bei den Offen- und Grünräumen mitberücksichtigt werden. Was die Änderungen im Baureglement für die Siedlungsqualität konkret bedeuten können, ist am besten an Beispielen vor Ort zu zeigen und zu diskutieren.

Deshalb laden die Grünen Glarus Nord am 10.4.21 zu einem Rundgang bzw. Velotour mit vier bis fünf Stationen im Siedlungsraum Näfels – Mollis ein. Thema: Was bedeuten einige wichtige Änderungen im Baureglement für die Siedlungsqualität von morgen? Was wollen die Grünen mit ihren sechs Änderungsanträgen bewirken?

Mehr Informationen zu den Anträgen finden Sie in diesem Beitrag.

Jürg Riedl, Architekt aus Mollis und Landrätin Priska Müller Wahl, Dozentin für Landschafts-entwicklung aus Niederurnen und Gemeinderätin Sibylle Huber-Regli aus Oberurnen werden begleiten und informieren.

Alle Interessierten sind eingeladen. Bitte Anmeldung bis 5.4.21 an nord@gruene-gl.ch